Radwegbrücke Gratwein – Baufortschritt 5
structural engineering, Tragwerksplanung
17721
post-template-default,single,single-post,postid-17721,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Radwegbrücke Gratwein – Baufortschritt 5

Radwegbrücke Gratwein – Baufortschritt 5

Heute wurden die beiden seitlichen Brückenträger betoniert. Bereits vor Sonnenaufgang begannen die Vorbereitungen für diese kritische Bauphase: Der selbstverdichtende Beton wurde mit 2 Betonpumpen zeitgleich in die beiden parallelen Brückenträger eingepresst. Nach der erfolgreichen Betonage beginnt der Vorspannprozess, sobald der Beton eine ausreichende Festigkeit aufweist. Die Einweihung der Brücke ist für August geplant.

Zeitgleiche Betonage der beiden Brückenträger.
Richtfest nach erfolgreicher Betonage.