Sortimo Innovationspark
Innovation, Innovationspark, Sortimo
18739
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-18739,bridge-core-3.0.1,qode-quick-links-1.0,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-28.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.8.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-18203

Sortimo Innovationspark

Zusmarshausen

Der Sortimo Innovationspark stellt Deutschlands zukünftig größten und innovativsten Schnellladestandort mit 144 Schnellladestationen dar. Das Hauptgebäude beherbergt in den Obergeschossen Büros, sowie ein Restaurantbereich und ein Ausstellungsbereich. Das Untergeschoss beherbergt Lager- und Technikflächen.

Als Tragkonstruktion für den geplanten Neubau ist ein konventionelles Tragwerk aus Stahlbeton vorgesehen, bestehend aus Deckenplatte, Stützen und Wandscheiben. Sämtliche Bauteile für den vertikalen Lastabtrag wie Stützen und Wände werden im Regelfall ohne Versprung bis zur Bodenplatte geführt. Für den außenliegenden Teil des Tragwerks, insbesondere das Dachtragwerk der Ladestation, wird eine weit spannende Konstruktion in Stahlbauweise ausgeführt.

Der gesamte Bau ist fugenlos konzipiert, es sind keine Dehnfugen zwischen den einzelnen Bauteilen und Bereichen vorgesehen. Allgemein führt die fugenlose Bauweise zu einer robusten, dauerhaften und unterhaltsarmen Konstruktion. Die Geschossdecken sind als punktgestützte Flachdecken konzipiert. Die Deckenscheiben sind im Inneren des Gebäudes über zwei Stahlbetonkerne mit diversen Wandscheiben und Stahlbetonstützen aufgelagert, entlang der Außenfassade über umlaufende Randüberzüge. Die Dicke der einzelnen Decken ist in allen Geschoßen gleich.

 

Bauherr

Sortimo International GmbH

Unsere Leistung

Tragwerksplanung LP 1-6, 8

Objektplanung

Schwaben 3D Solutions GmbH

Architektur

Wunderle + Partner Architekten mbB

Planung und Bau

2017 - 2020

Bilder

Wunderle + Partner Architekten mbB

Category
Hochbau, Neubau