Engelsmann Peters GmbH | Gemeindezentrum St. Josef Stuttgart-Feuerbach
structural engineering, Tragwerksplanung
17373
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-17373,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive

Benseler Produktionshalle

Lüdenscheid

Die Produktionshalle ist ca. 102 m lang und rund 80 m breit. Die nördlichen und östlichen Gebäudeseiten mit Sozial-, Labor- und Technikbereichen werden zweigeschossig ausgebildet. Ein Teilbereich der östlichen Gebäudeseite wird dagegen nur eingeschossig ausgeführt. Die Vorfahrt an der westlichen Gebäudeseite verläuft über die gesamte Hallenlängsseite und ist überdacht. Darüber hinaus ist im östlichen Bereich der Produktionshalle ein Vordach geplant. Eine Unterkellerung ist nicht vorgesehen. Die Höhe des Bauwerks inkl. umlaufender Attika beträgt rund 10 m über Gelände. Davon ausgenommen ist der Dachbereich für technische Nutzung, der nur eine Höhe von ca. 6 m über Gelände erreicht.

In einem ersten Schritt wurden Bauweisen in Stahlbeton und Stahl vergleichend untersucht. Nach Auswertung der Varianten im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit fiel die Entscheidung für ein Tragwerk in klassischer Stahlbeton-Fertigteilbauweise. Das mit geringen Neigungen ausgeführte Dach in Leichtbauweise besteht aus Trapezblechen und umfasst die gesamte Produktionshalle. Ausgenommen davon ist der Dachbereich für die technische Nutzung, welcher tiefer, auf Höhe des Zwischengeschosses, liegt und in Betonbauweise ausgebildet wird. Alle Dachbereiche werden mit umlaufender Attika in Form von Attikaträgern ausgeführt.

 

Bauherr

Benseler / M. Werner GmbH & Co. KG Grundstücksgesellschaft

Unsere Leistung

Tragwerksplanung LP 1-6

Objektplanung

Unit 4

Planung und Bau

2015-2016

BGF

9200 m²

Fotos

David Franck

Kategorie
Hochbau, Neubau, Stahl